Psychologische Grundausbildung
_______________________________

  • Universität Zürich, Studium der Psychologie (Klinische Psychologie, Biologisch-mathematische Psychologie, Anthropologische Psychologie) und Psychopathologie (Erwachsenenalter)
  • Lizentiat 1982
    [zum Thema Einschlaferleben]
  • Promotion Dr. phil. 1988
    [zum Thema Traumerinnerung]

Psychotherapeutische Weiterbildung
_______________________________

  • Psychotherapeutische Weiterbildung 1995-2002
    der Schweizerischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie SGVT
  • Fachpsychologin für Psychotherapie 2000 / Verhaltenstherapeutin SGVT 2002 / Ausbildnerin (Supervisorin) SGVT 2007 / FSP-Zusatzqualifikation in kognitiv-verhaltenstherapeutischer Supervision 2011
  • Systemische Weiterbildung 2001-2003
    [ökologisch-systemischer Ansatz]
  • Fortbildung in Paartherapie 2006
    [Koevolutiver Ansatz]
  • Weiterbildung in kognitiv-verhaltenstherapeutischer Supervision 2009-2010 [Universität Zürich, Diploma of Advanced Studies DAS]
  • Fortbildung 'Verhaltenstherapeutische Selbsterfahrungsleitung' 2014 [ZPHU, Humboldt Universität Berlin, zertifizierte Fortbildung]
  • kontinuierliche Fortbildung zur Qualitätssicherung / Erhaltung des Fachtitels [ein Schwerpunkt 2019: CBASP]
Psychologisch-psychotherapeutische Tätigkeiten
_______________________________
  • Lehre und Forschung, 1982-1999,
    Universität Zürich, Klinische Psychologie
  • Abklärungen und Beratungen, 1982-1999, Schlafabklärungsstelle, Klinische Psychologie (störungsorientiertes Angebot)
  • Beratungen und Psychotherapien,
    1996-1999, Beratungsstelle Klinische Psychologie (psychodynamischer und verhaltenstherapeutischer Ansatz)
  • Beratungen und Psychotherapien,
    2001-2005, Psychiatrische Klinik am Zürichberg
  • seit 1999 in freier psychologisch-psychotherapeutischer Praxis
  • seit 1999 Kurse und Workshops zu psychologisch-psychotherapeutischen Themen
  • Lehrtherapeutin / Selbsterfahrungstherapeutin und Supervisorin im Rahmen psychotherapeutischer, verhaltenstherapeutischer Weiterbildungen (AIM; UniZH; UniBS; KGI)

Mitgliedschaften / Berufspolitik
_______________________________

  • Schweizerische Gesellschaft für Psychologie SGP-SSP
  • Schweizerische Gesellschaft für Verhaltenstherapie SGVT-SSTCC
  • Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen ZüPP
  • Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP
  • Vorstandsmitglied der SGP 1995-1999 / Vize-Präsidentin des ZüPP 1999–2000 / Mitglied der FSP-Aufnahmekommission AUK 1997–2007 (2004–2007 Präsidentin)/ Mitglied der FSP-Arbeitsgruppe 'Kompetenzprofil Psychologie', Mitautorin / Vorstandsmitglied der Sektion AusbildnerInnen AUG der SGVT 2011-2018

 

PRAXISBEWILLIGUNG / Eidg. Anerkennung
_______________________________

  • Gesundheitsdirektion Kanton Zürich, Kantonsärztlicher Dienst: "Bewilligung der selbständigen Berufsausübung nichtärztliche Psychotherapie"
  • eidg. anerkannte Psychotherapeutin (Psychologieberufegesetz 1. April 2013, BAG)